Aktuelles / Presse - Inselspital Bern - Neurochirurgie

Hauptinhalt

Aktuelles / Presse

Wie bösartige Hirntumore heute entfernt werden

Medical Tribune berichtet: Durch Kombination von zwei Operationsmethoden erzielen sie eine der weltweit höchsten Entfernungsraten bei Hirntumoren. › Mehr


Neue Therapie bei Hirnblutung: Medien berichten

Knochen entfernen, Bluterguss drinlassen: Ärzte des Inselspitals Bern haben als Erste weltweit gezeigt, dass diese neue Methode bei Gehirnblutungen erfolgreich ist, wie eine in der Fachzeitschrift Stroke veröffentlichte Studie...› Mehr


Grosses Interesse für das Neurozentrum

Rund 200 Personen nahmen an der Gründung des Neurozentrums teil. Die Ärzte stellten am Symposium „Zukunft Neuromedizin“ die Behandlungen und neue Methoden vor.› Mehr


Förderpreis gewonnen

Anna Lena Fuchs von der Universitätsklinik für Neurochirurgie hat den diesjährigen Förderpreis für die beste Medizinstudentenarbeit der Universität Bern erhalten.› Mehr


Inselspital gründet Neurozentrum

Behandlungen am Nervensystem aus einer Hand: Das Inselspital und die Universitären Psychiatrischen Dienste UPD bauen ihren Schwerpunkt Neuro aus und gründen ein aus fünf Universitätskliniken bestehendes Neurozentrum.› Mehr


Stammzellen aktivieren Immunsystem

Weltpremiere: Forschern der Universität Stanford, darunter Robert Andres vom Inselspital, ist es gelungen, den Einfluss der Stammzellen auf das Immunsystem des Gehirns zu zeigen.› Mehr


Mit Strom-Radar Tumore entfernen

Neurochirurgen des Inselspitals haben als erste weltweit ein Verfahren entwickelt, mit dem sie bisher als nicht operierbar geltende Tumore im Bewegungszentrum entfernen können. Dies zeigt eine in der Zeitschrift „Neurosurgery“...› Mehr


Created by snowflake productions gmbh