Detail - Inselspital Bern - Neurochirurgie

Hauptinhalt

TV-Tipp: Augmented Reality in der Neurochirurgie

Hirntumoroperationen sollen mittels digitaler Technologie verbessert und sicherer gemacht werden. Unsere Klinik erforscht dabei den Nutzen von Augmented Reality im Operationssaal.

Prof. Raabe trägt eine AR-Brille und beantwortet im Operationssaal stehend die Fragen der Moderatorin Bigna Silberschmidt, die ein Mikrofon in der Hand hält. Zwischen ihnen liegt Dr. Fichtner, Oberarzt, auf dem Operationstisch.

Prof. Raabe beantwortet im Live-Interview die Fragen von Bigna Silberschmidt, Moderatorin der Sendung «Schweiz aktuell», zu Augmented Reality in der Tumorchirurgie.

Da im Gehirn alle Funktionszentren dicht nebeneinanderliegen, gestalten sich neurochirurgische Eingriffe schwer. Die Unterscheidung zwischen normalem, funktionstragendem Gewebe und einem Gehirntumor ist mit blossem Auge nicht möglich. Wie macht man also das Unsichtbare sichtbar?

Prof. Dr. med. Andreas Raabe, Klinikdirektor und Chefarzt, zeigt in der Sendung «Schweiz aktuell» von SRF 1 vom Mittwoch, 28.11.2018, wie Augmented Reality bereits heute in der Klinik eingesetzt wird und wie 3D-Brillen in Zukunft am Operationstisch zum Einsatz kommen könnten.


28.11.2018

Created by snowflake productions gmbh